Zweckverband für
psychologische Beratungen und Hilfen

15. März 2024

#“Dharuna“

ZFB bietet schnelle Hilfe für von Mobbing betroffene Jugendliche

Die psychologischen Beratungsstellen des Zweckverbands für psychologische Beratungen und Hilfen in Iserlohn, Hemer und Menden rufen jugendliche Betroffene von Mobbing dazu auf, sich schnell und unkompliziert zu melden. Schnelle Unterstützung wird versprochen.

Der Fall der 15-jährigen Dharuna erschüttert Iserlohn und das Umland. Das Mädchen hatte sich das Leben genommen. Dafür verantwortlich gemacht wird jahrelanges schweres Mobbing.

Hass und Hetze sind kein neues Problem, aber solche, bei denen sich immer noch zuviele Jugendliche nicht zu helfen wissen. Mit der Kampagne „Dharuna” wenden sich die psychologischen Beratungsstellen in Iserlohn, Hemer und Menden gezielt an Betroffene von Mobbing und ganz besonders an jene, deren Verzweiflung sich langsam ins Unermessliche dreht.

Die psychologischen Beratungsstellen sind unentgeltlich tätig. Betroffene können also völlig bedenkenlos den ersten Schritt machen und die Telefonnummer:

02371 – 4782727

wählen. Am anderen Ende der Leitung erhalten sie direkt Hilfe von einer Psychologin oder einem Psychologen. Das Angebot startet zunächst 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche.

Wenn Ihr von Mobbing betroffen seid oder Ihr Hilfe, Rat und Unterstützung braucht, meldet Euch unter der ab sofort geschalteten Nummer oder mailt an: hilfebeimobbing@zfb-iserlohn.de.
Wir stehen unter Schweigepflicht, die Beratung ist unverbindlich und kostenfrei.